Dear Future Children

Inhalt

Hautnah am Geschehen begleitet diese Dokumentation den zum Teil lebensgefährlichen Aktivismus drei junger Frauen in ihren Heimatländern. Der aus Stuttgart stammende Regisseur Franz Böhm zeigt Rayens Einsatz für soziale Gerechtigkeit in Chile, Peppers Kampf für das Bestehen der Demokratie in Hongkong sowie Hildas einschneidende Erfahrungen des Klimawandels in Uganda und wie sie diese für die weltweite Klimabewegung “Fridays for Future” nutzt. Bei den scheinbar unmöglichen Chancen zur Veränderung und dem immensen Einfluss auf ihr eigenes Leben stellt sich den Frauen immer eine Frage: Weshalb kämpfe ich weiter? Der eindrucksvolle Film ist ein flammender Appell an seine Zuschauerinnen und Zuschauer, selbst für eine bessere Zukunft einzustehen. 

Zum Trailer

Weitere Informationen

Altersempfehlung: ab 14 Jahre
Klassenstufe: 9. bis 13. Klasse
Regie: Franz Böhm
Verleih: Camino Filmverleih
Produktionsland: Deutschland
Jahr: 2021
Laufzeit: 89 min
Für diesen Film empfehlen wir ein Filmgespräch.

Themen

Menschenrechte, Gesellschaft, Jugend

Unterrichtsfächer

Umwelt/ Umweltschutz, Klimaschutz, Nachhaltigkeit,

Pädagogisches Begleitmaterial

Deutschland Funk: Gespräch mit Regesseur über den Film