Democracy – Im Rausch der Daten (Kurzfassung)

Inhalt

Es wird diskutiert, überlegt, abgewogen, reformuliert… Bevor in der Europäischen Union ein Gesetz in Kraft tritt, wird nach allen Regeln der Kunst debattiert. In seiner Dokumentation begleitet David Bernet den Entstehungsprozess der neuen Datenschutzvorschriften, die 2012 von der Europäischen Kommission vorgeschlagen wurden. Ein besonders kniffliges Vorhaben, soll es doch bisher Ungeklärtes regeln: Inwiefern dürfen etwa private Unternehmen personenbezogene Daten verarbeiten, die jede Nutzerin und jeder Nutzer im Internet hinterlässt? Der junge Grünen-Abgeordnete Jan Philipp Albrecht leitet die Verhandlungen im Europäischen Parlament, das den Gesetzesentwurf überarbeitet. Dabei versuchen Fraktionen, Mitgliedsländer, IT-Branche und Bürgerrechtsorganisationen ihre teils widerstreitenden Interessen einzubringen. Das Ringen dauert über zwei Jahre, bis sich das Parlament mehrheitlich auf Änderungen einigen kann. Die abschließenden Verhandlungen zwischen Kommission, Parlament und Europäischem Rat dauern noch an.

Zum Trailer

Weitere Informationen

Altersempfehlung: ab 16 Jahre
Klassenstufe: ab 11. Klasse 
Regie: David Bernet
Buch: David Bernet
Verleih: farbfilm
Produktionsland: Deutschland, Frankreich
Jahr: 2015
Laufzeit: 30 min (Kurzfassung)

Bei diesem Film handelt es sich um eine 30-minütige Kurzfassung, die sich aufgrund der angepassten Dramaturgie besonders für die Vorführung für Schüler/-innen eignet.

Themen

Demokratie, Europa, Internet, Politik, Recht und Gerechtigkeit, Wirtschaft

Unterrichtsfächer

Politik, Sozialkunde, Ethik, Geschichte, Wirtschaft

Pädagogisches Begleitmaterial

Unterrichtsmaterialien zum Film

Material der bpb zum Film

Filmtipp zum Film