Der Himmel wird warten

Inhalt

Das Haus der Familie Bouzaria wird eines Nachts von der Polizei gestürmt, weil die 17-jährige Tochter Sonia mit Dschihadisten in Kontakt stand, die in Frankreich einen Terroranschlag planten. Die ahnungslosen Eltern Catherine und Samir sind bereit alles zu tun, um die junge Extremistin zu bekehren. Während eines strikten Hausarrests ohne Internet und Smartphone findet die wütende Sonia langsam ins frühere Leben zurück. Unterdessen verfällt die 16-jährige, sozial engagierte Christin Mélanie einem jungen Mann, den sie im Internet kennengelernt hat und der sie mit dem Islam vertraut macht und dann zum Dschihad verleitet. Derweil sucht ihre verzweifelte alleinerziehende Mutter Sylvie Unterstützung in einer Selbsthilfegruppe, die von der engagierten Sozialarbeiterin Dounia Bouzar geleitet wird, die Eltern radikalisierter Jugendlicher berät. 

Zum Trailer

Weitere Informationen

Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Klassenstufe: 9. bis 13. Klasse 
Regie: Marie-Castille Mention-Schaar
Verleih: Neue Visionen  
Produktionsland: Frankreich
Jahr: 2016
Laufzeit: 105 min 

Themen

Islam, Extremismus, Terrorismus, „Islamischer Staat“, Toleranz, Individuum und Gesellschaft, Familie, Sozialarbeit, Therapie, Dschihad, Rekrutierung 

Unterrichtsfächer

Sozialkunde, Politik, Deutsch, Religion, Ethik 

Pädagogisches Begleitmaterial

Unterrichtsmaterialien zum Film

Filmtipp zum Film