Der Fall Mäuserich

Inhalt

Meral zieht mit ihrer Familie in eine neue Stadt und lernt das neue Haus, das Viertel und ihre neue Klasse kennen. Sie lässt sich weder von einer Mädchengruppe in der Schule beirren, die sie ärgert, noch von einem Jungen, der ihr nur unter den harten Auflagen eines Vertrages, Freundschaft anbietet. Ihren ersten Freund findet Meral in der kleinen Maus Piepiep, die sie auch gleich, verbotener Weise, auf eine Klassenfahrt mitnimmt. Als die Stadtmaus im Wald in die Fänge einer Eule gerät, nimmt Meral gemeinsam mit ihren Zimmernachbar*innen die Suche auf. Während die Erkenntnis reift, dass Piepiep unmöglich überlebt haben kann und Gefühle der Trauer um das Tier und des Entsetzen sich breit machen, lernen die Kinder vom Kreislauf des Lebens, den Regeln der Natur und der Nahrungskette im Wald. Mit vielen Tanz- und Gesangseinladen ist der Film gleichzeitig ein humorvoller Film über Freundschaft und Zusammenhalt.

Zum Trailer

Weitere Informationen

Altersempfehlung: ab 6 Jahre
Klassenstufe: Ab 1. Klasse
Regie: Simone van Dusseldorp
Verleih: Koch Films
Produktionsland: Niederlande
Jahr: 2016
Laufzeit: 80 min

Themen

Umwelt/Natur, Tod/Trauer, Tiere, Nahrungskette, Wald, Freundschaft, Mobbing, Musical

Unterrichtsfächer

Deutsch, Musik, Sachkunde, Ethik

Pädagogisches Begleitmaterial

Unterrichtsmaterialien zum Film