10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?

Inhalt

Welche Optionen bestehen in der Zukunft, um alle Menschen satt zu bekommen? Auf einer Reise um die Welt besucht Dokumentarfilmer Valentin Thurn Großkonzerne für Gentechnik, Futtermittelherstellung und Tierproduktion und stellt ihnen alternative ökologische Projekte gegenüber. Der Film ruft dazu auf, das eigene Konsumverhalten zu hinterfragen und rücksichtsvoll mit der Natur und ihren Geschöpfen umzugehen.

Zum Trailer

Weitere Informationen

Altersempfehlung: ab 12 Jahre
Klassenstufe: 7. bis 12. Klasse
Regie: Valentin Thurn
Buch: Sebastian Stobbe, Valentin Thurn
Verleih: PROKINO
Produktionsland: Deutschland
Jahr: 2015
Laufzeit: 107 min

Themen

Ernährung, Ökologie, Globalisierung, neue Technologien, Klima

Unterrichtsfächer

Politik, Biologie, Geografie, Sozial-/ Gemeinschaftskunde, Ethik, Wirtschaftskunde/WAT

Pädagogisches Begleitmaterial

Unterrichtsmaterialien zum Film

Material zum Wissenschaftsjahr 2015

Filmheft zu 10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?

Filmtipp zum Film