Nicht ohne uns!


FilminfoInhaltTrailer
Nicht ohne uns!
Regie: Sigrid Klausmann
Buch: Sigrid Klausmann
Länge: 87 min
FSK: 0 Jahre
Genre: Dokumentarfilm
Klasse: ab 5.Klasse
Fächer: Deutsch, Religion, Ethik, Gemeinschaftskunde, Philisophie
Schlagwörter: Schule, Bildung, fremde Kulturen, Umwelt, Menschen- und Frauenrechte, Rassismus, Kapitalismus, Kinderarbeit
Verleih: farbfilm verleih
Jahr: 2016
Begleitmaterial

Kurzbeschreibung:
Der Dokumentarfilm begleitet 14 Kinder aus aller Welt auf ihrem Weg zur Schule. Die Kinder sprechen über sich und die Zukunft, über ihre Hoffnungen, Probleme und Ängste. So offenbart der Film nach und nach eine Vielzahl individueller, teils ernüchternder Lebens- und Erfahrungshorizonte. Durch die Kinder wird der Zuschauer zur Reflexion komplexer Themen, wie Umweltverschmutzung, die Benachteiligung von Frauen, Kinderarbeit oder Kriminalität herausgefordert.

Nicht ohne uns! In diesem Dokumentarfilm begleitet Sigrid Klausmann-Sittler Kinder aus aller Welt auf ihrem Schulweg. Einer reiten auf Eseln über die Berge in Jordanien , während der andere mit dem Boot über den Mekong fahren oder auf Skiern die österreichische Abfahrt hinuntersausen. Dabei erzählen To, Vincent, Alphonsine, Luniko, Sai und die anderen Kinder von ihren Ängsten und Träumen und davon, welche Hoffnungen sie für die Zukunft haben. So unterschiedlich ihr Lebensumfeld, so unterschiedlich ihre Persönlichkeiten auch sind, so sehr ähneln sich ihre Ängste, Hoffnungen und Träume. Egal ob privilegiert aufwachsend in der westlichen Wohlstandsgesellschaft oder in den armen Regionen Afrikas oder Asiens und unmittelbar konfrontiert mit Kinderarbeit, Prostitution, Krieg und Gewalt, haben alle diese Kinder die universelle Sehnsucht nach Sicherheit und Frieden, Glück, Freundschaft und Liebe. Sie eint die Ablehnung und die Angst vor Krieg und Gewalt. Und jedes einzelne dieser Kinder macht sich Sorgen um die Natur und die damit verbundene Zerstörung ihres direkten und indirekten Lebensraums.