Vierzehn

Deutschland 2012

Inhalt
So unterschiedlich Fabienne, Lisa, Laura und Steffi auch sind, zwei Dinge haben sie gemeinsam: Sie sind schwanger – und sie sind erst 14 Jahre alt. Der Dokumentarfilm zeichnet ein sensibles Porträt der vier Mädchen und was es für sie und ihr Umfeld bedeutet, in jungen Jahren Mutter zu werden. Denn zwischen Schulstress und dem Wechseln von Windeln bleibt kaum Zeit für das Ende der eigenen Kindheit.
Regie
Cornelia Grünberg
Länge
92 Min.
Altersempfehlung
Ab 13 Jahren
Klasse
8.- 12. Klasse
Fächer
Deutsch, Religion/Ethik, Sozialkunde
Themen
Erwachsenwerden, Mädchen, Individuum und Gesellschaft

Spielzeiten

19.03.2020
10:30 Uhr
20.03.2020
08:00 Uhr
Titisee-Neustadt  Krone-Theater
+ Filmgespräch mit Gast
24.03.2020
10:30 Uhr
Rottenburg  Kino im Waldhorn
+ Filmgespräch mit Gast

Trailer