Auerhaus

Deutschland, Italien 2019

Inhalt
Nach Frieders misslungenem Selbstmordversuch zieht er mit seinen Mitschülern Höppner, Vera und Cäcilia zusammen in eine WG: das Auerhaus. Gemeinsam wollen die drei nicht nur auf Frieder aufpassen, sondern ihn vor allem daran erinnern, warum es sich zu leben lohnt. Die Verfilmung von Bov Bjergs gleichnamigem Roman beschäftigt sich mit dem Sinn des Lebens und verdeutlicht auf überraschend schwarzhumorige Weise den Verlauf einer Depression.
Regie
Bov Bjerg
Länge
106 Min.
Altersempfehlung
Ab 15 Jahren
Klasse
10.- 12. Klasse
Fächer
Religion, Deutsch, Ethik, Psychologie
Themen
Literaturverfilmung, Drama, Coming-of-Age, Suizid, Freundschaft, Erwachsenwerden, erste Liebe, Depression

Trailer