In meinem Kopf ein Universum

Polen 2013

Inhalt
Mateusz hat eine geistige Behinderung. So lautet zumindest die Diagnose. Aufgrund einer zerebralen Bewegungsstörung kann er weder laufen noch sprechen. Doch bedeutet das auch, dass sein Gehirn nicht funktioniert? Er nimmt alles wahr und leidet darunter, dass er sich nicht mitteilen kann. Erst mit 26 bekommt er von einer Therapeutin eine Zeichensprache beigebracht und kann beweisen, was in ihm steckt. Eine tief berührende, wahre Geschichte.
Regie
Maciej Pieprzyca
Länge
112 Min.
Altersempfehlung
Ab 13 Jahren
Klasse
8.- 12. Klasse
Fächer
Deutsch, Sozialkunde/Gemeinschaftskunde, Philosophie, Psychologie, Ethik, Religion
Themen
Drama, Leben mit Behinderung, Menschenwürde, Diskriminierung, Kommunikation, Identität, Inklusion

Trailer