Angst essen Seele auf


FilminfoInhaltTrailer
Angst essen Seele auf
Regie: Rainer Werner Fassbinder
Buch: Rainer Werner Fassbinder
Länge: 93 Min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Klassiker
Klasse: 9. bis 13. Klasse
Fächer: Sozialkunde, Politik, Deutsch Geschichte, Religion / Ethik
Schlagwörter: Umgang mit Fremden, Migration, Integration, Toleranz
Verleih: Basis-Film
Jahr: 1973
Begleitmaterial

Exzerpt:
Aus der Zufallsbekanntschaft der etwa 60-jährigen Putzfrau Emmi und dem fast 20 Jahre jüngeren marokkanischen Gastarbeiter Ali entsteht eine tiefe Zuneigung. Als die Beiden heiraten, stellt sich das gesamte Umfeld gegen sie. Nach und nach treten jedoch auch innerhalb ihrer Beziehung Probleme auf. Als Ali erkrankt, will sich Emmi um ihn kümmern und mit ihm einen Neuanfang wagen.

Aus der Zufallsbekanntschaft der etwa 60-jährigen Putzfrau Emmi und dem fast 20 Jahre jüngeren marokkanischen Gastarbeiter Ali entsteht eine tiefe Zuneigung. Als Emmi und Ali sogar heiraten, stellt sich das gesamte Umfeld gegen die beiden. Verzweifelt angesichts der entgegengebrachten Feindseligkeiten von Seiten der Kollegen, Freunde, Nachbarn und Verwandten auch Emmis Kinder reagieren sehr ablehnend fliehen Ali und Emmi in verspätete Flitterwochen. Im gleichen Maße, wie die Ressentiments der sie umgebenden Personen nach ihrer Rückkehr nach und nach abnehmen, stellen sich Probleme innerhalb der Beziehung ein. Ali fühlt sich zunehmend unverstanden und flieht in die Arme der Kneipenwirtin Barbara. Als Emmi ihn schließlich findet, bricht Ali zusammen und muss in eine Klinik gebracht werden. Der Arzt findet ein Magengeschwür und prognostiziert Emmi, dieses werde trotz Operation erfahrungsgemäß immer wieder aufbrechen, weil Gastarbeiter besonderen psychischen Belastungen ausgesetzt seien. Aber Emmi will sich um Ali kümmern und mit ihm einen Neuanfang wagen.